Erfolg über Erfolge.

Der beste Weg zu lernen, sind positive Erfahrungen. Unser Erfolgsrezept: Freude beim Training und stets das Gefühl, alles gegeben zu haben.

Unsere Coaches Ludwig und Basti sind seit Jahrzehnten im Bereich Krav Maga / Selbstverteidigung / Kampfsport in Braunschweig aktiv. Wir setzen auf "Qualität statt Quantität".

Beide wurden intensiv ausgebildet und verfügen über spezialisierte Kenntnisse in zahlreichen Disziplinen.

Unser Training basiert auf einem holistischen Konzept, das unter die Haut geht und langfristige Veränderung bewirkt. Wir denken, dass Systeme, wie beispielsweise Krav Maga, gut sind und gute Lösungen liefern. Sie liefern aber nur Lösungen für Probleme, die im Fokus der Systeme liegen. In unserem Training gehen wir weit darüber hinaus. Wir stellen umfassende Kontexte her. Unter Einbeziehung der Erkenntnisse aus unterschiedlichen Disziplinen schaffen wir somit den Raum für ganzheitliche Erfahrungen. Diese ganzheitlichen Erfahrungen sind es, was uns dazu befähigt immer größeren Herausforderungen im Alltag gewachsen zu sein — um über uns hinaus zu wachsen.

Bei uns kannst du Vollgas geben — außerhalb deiner Komfortzone — jenseits deiner Limits, ganz gleich, wo diese anfangs liegen. Trainiere in guter Atmosphäre, mit Schweiß auf der Stirn, Enthusiasmus im Herzen und einem Lächeln im Gesicht.

Krav Maga

Selbstverteidigung

Krav Maga ist ein hauptsächlich aus Israel stammendes System zur Selbstverteidigung. Einfachheit, Direktheit und Wirksamkeit zeichnen es aus. Krav Maga bildet die wesentliche technische und taktische Grundlage dessen, was du bei uns lernst.

Das Ziel von Krav Maga ist, dass du dich in jeder erdenklichen Lage behaupten kannst. Entsprechend gibt es keine Regeln - außer dem Gesetz. Krav Maga befähigt dich, dich technisch, taktisch und mental in jeder Lage behaupten zu können. Ganz gleich, was die tatsächliche Bedrohung ist.

Kampfsport

Boxen, Kick-Boxen, MMA

Kampfsport und Selbstverteidigung sind zwei verschiedene paar Schuhe. Ersteres ist für den Wettkampf, letzteres für "die Straße". Was du bei uns lernst ist Selbstverteidigung. Dennoch ist es wichtig Basics verschiedener Kampfsportarten zu beherrschen. Kampfsport bildet eine sehr gute technische Basis. So verweben wir mittels Kampfsport Techniken aus dem Bereich Selbstverteidigung mit der Fähigkeit, diese dynamisch und wirksam einzusetzen. Nur wenn wir selbst gängige Kampfsportarten verstehen und teils beherrschen, können wir uns für das rüsten, was uns in einer realen Konfliktsituation erwarten kann.

Fitness

Kraft & Ausdauer

Fitness, Stärke und Ausdauer sind einer der Schlüssel, sich behaupten zu können. Die Gründe dafür sind vielfältig. Offensichtlich ist natürlich, dass wir fit seien müssen, um kämpfen zu können. Darüber hinaus verändert das Gefühl fit und körperlich fähig zu sein, sehr stark die Selbstwahrnehmung und den eigenen Ausdruck. So gelangen wir überhaupt nicht erst in den Fokus bestimmter Aggressoren - durch selbstbewusstes und kraftvolles Auftreten.

Wahrnehmung

Wahrnehmung und Achtsamkeit

Wir können noch so tolle kämpfer seien, erleben wir zur richtigen Zeit nicht was um uns herum geschieht, so ziehen wir wenig nutzen daraus. Frühzeitiges Erkennen potenzieller Gefahren ist der Schlüssel zur besten Selbstverteidigung - präventivem Verhalten und dem Ergreifen der Möglichkeit, Konflikten bzw. Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen oder rechtzeitig die Initiative zu ergreifen.

Schule deine Wahrnehmung. Erlebe, was um dich herum geschieht. Erkenne Gefahrenquellen und potenzielle Aggressoren frühzeitig.

Psychologie

Angst, Stress, Kampfgeist

Was passiert mit uns und unserem Gegenüber in extremen Stress-Situationen? Wie verhalten wir uns — welche Entscheidungen treffen wir? Können wir überhaupt noch entscheiden?

Die Art & Weise wie wir unter Stress in extremen Situationen "funktionieren" unterscheidet sich maßgeblich zu entspannten Zuständen. Eigentlich glücklicherweise fehlt vielen Menschen unserer heutigen Gesellschaft die Erfahrung dazu.

Wir zeigen wir, wie du dich unter Stress verhältst, was bei dir passiert. Wie dein Körper und dein Bewusstsein sich verändern. Überwinde mit dieser Erfahrung konditionierte Verhaltensmuster, die zu deinem Nachteil sind. Beispielsweise in Konfliktsituationen einzufrieren oder bei der kleinsten Provokation auszurasten.

Kommunikation

Verständigung & Deeskalation

Lässt sich eine Konfliktsituation nicht vermeiden, so besteht eine weitere Möglichkeit in einer Deeskalation, um eine physische Auseinandersetzung zu vermeiden. Hierzu bieten sich verschiedene Taktiken an. Neben der Kenntnis dieser Taktiken ist es jedoch wichtig zu wissen, welche Erfolgschancen es gibt. Vernetzt mit dem Bereich Psychologie erfahren wir, was wann möglich ist. Letztlich lässt sich nicht jede Situation verbal deeskalieren, jedoch lassen sich viele Situationen frühzeitig entsprechend bewerten.